Rossipotti - das Krokodil

Rossipotti ist ein rotes Krokodil und frisst außer Fisch am liebsten Bücher.
Um euch auf den Geschmack an Literatur zu bringen, stellt er euch deshalb im
Elf Uhr Termin Texte verschiedener Autoren vor, präsentiert im Fernseher Bildgeschichten, Comics und Spiele und bespricht mit seiner Leibspeise, dem Fisch, gute Bücher.
Neben dem
Fisch hat Rossipotti auch noch andere Freunde, die ihm bei der Vermittlung von Literatur helfen:
Palmina Löffelstiel
zeigt euch in jeder Ausgabe eine Fortsetzungs-Folge ihres geheimen Buchs.
Die Qualle Albert stellt Texte oder Ideen aus der Erwachsenen-Welt vor und richtet sich damit an die älteren Kinder unter euch.
Die Ratte Klops führt euch durchs Literaturlexikon, wo ihr neben vielen Artikeln über Autoren, Illustratoren, Genres, Epochen und literarische Sachbegriffen, auch einige tolle Animationen, Bilder und Quize finden könnt.
Und nicht zuletzt stellt euch Pudding Wackel mit dem Mitmach-Magazin Wackelpudding, der Textkrake und den eingebundenen Seiten des Seitenstark-Chatsund der Brieffreunde-Pinnwand von Mail4kidz mehrereAngebote bereit, bei denen ihr mitmachen und euch mit anderen Kindern anfreunden könnt.
In jede Ausgabe lädt Rossipotti außerdem einen Gast ein, der euch verschiedene Hörgeschichten mitbringt.

Rossipotti - das Magazin

Neben Rossipotti als Krokodil ist Rossipotti auch der Name des Magazins.
R
ossipotti ist
ein unabhängiges Literatur-Magazin für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren, das kostenlos im Internet veröffentlicht wird. Es erscheint unregelmäßig zu verschiedenen Themenschwerpunkten wie "Märchen", "Freundschaft", "Abenteuer".
Alle bisher erschienen Ausgaben könnt ihr, ebenfalls kostenlos, im Archiv ansehen. Dort findet ihr viele andere spannende Beiträge.

Übrigens:
Unabhängig
heißt, dass wir zu keinem Verlag gehören und auch nicht Teil einer öffentlichen Einrichtung sind.
Rossipotti ist seit Dezember 2007 allerdings ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der das vorrangige Ziel hat, Kindern Literatur zu vermitteln und ihre Fähigkeit, mit Literatur lesend und schreibend umzugehen, zu vergrößern.
Literatur heißt, dass Rossipotti sich mit Geschichten und Texten und ihrer Illustrierung beschäftigt. Da Geschichten einen großen Teil unseres Lebens ausmachen, kann man in Rossipotti deshalb auch Texte und Bilder finden, die nur am Rande etwas mit Literatur zu tun haben. Vor allem in der Rubrik Etwas anderes. Hier gibt es unter anderem Erklärungen und Modelle zur Wirtschaftskrise, Fraktalen, Labyrinthen, Schneekristallen, aber auch Gedicht- und Wortverdrehungsmaschinen.
Magazin heißt, dass wir immer wieder, wenn auch sehr unregelmäßig, mit einer neuen Ausgabe komplett neu erscheinen.

Was könnt ihr hier machen?

Thema der aktuellen Ausgabe ist „Glück“. Deshalb haben wir einen Glücksspiel-Automaten für euch gebastelt. Wenn ihr mit ihm spielt, könnt ihr viele tolle Beiträge aus den Tiefen des Rossipotti-Magazins gewinnen.
Außerdem haben wir eine völlig neue Galaxie des Glücks geschaffen. Ihr findet sie, wenn ihr zuerst auf das Mädchen Palmina Löffelstiel klickt und dann auf ihre Sprechblase tippt. Das ist etwas schwierig, aber ihr schafft das bestimmt!
In Rossipottis Galaxie des Glücks könnt ihr viele (Hör-)Geschichten, bewegte Bilder, Interviews, Buchtipps, Bildergeschichten und optische Täuschungen anhören anschauen und lesen, Artikel im Literaturlexikon schmökern, Spiele spielen, malen, schreiben und viele neue interessante Internet-Seiten entdecken.
Im Archiv von Rossipotti könnt ihr in den alten Ausgaben stöbern und dort noch viel mehr Geschichten, Interviews, Buchbesprechungen, Comics, Spiele entdecken.
Außerdem könnt ihr euch auf jeder Seite unten zum Rossipotti-Literaturlexikon klicken. Dort könnt ihr, neben dem Lesen vieler Artikel rund um das Thema Literatur, euch als Experte eintragen lassen und Buchtipps für andere Kinder schreiben.

Übrigens:
Wenn ihr mit dem Thema der jeweils aktuellen Ausgabe nicht zufrieden seid, und ihr auch im Archiv nicht fündig geworden seid, liegt es vielleicht daran, dass ihr euch gar nicht für Literatur und Bücher, sondern eher für Sport, Kochen oder Biologie interessiert? In dem Fall klickt ihr euch am besten auf eine Kinderseite, die eure speziellen Interessen abdeckt!
Allen anderen wünschen wir viel Spaß beim Lesen, Entdecken und Mitmachen!

Chronik von Rossipotti

Rossipotti gibt es seit Dezember 2003 und wird größtenteils von Jens Gröger (Programmierung) und Annette Kautt (Redaktion) ehrenamtlich gemacht und betreut. Außerdem gibt es in jeder Ausgabe eine Anzahl idealistischer Autoren und Illustratoren, die entweder eigens etwas für Rossipotti schreiben und/oder zeichnen, oder uns etwas zur Verfügung stellen.

Rossipotti ist seit 2004 Mitglied bei Seitenstark. Seitenstark ist ein Verbund von Kinderseiten im Netz. Seitenstark setzt sich für ein qualitativ hochwertiges, kindersicheres Netz ein und stellt gemeinsam Projekte auf die Beine wie den Seitenstark-Chat und das Portal Sportspatz.

Rossipotti wurde im April 2005 von der Stiftung Lesen mit dem Leseförderungspreis AusLese und im
Juni 2010 von World Vision Deutschland mit dem 3. Platz des Deutschen Kinderpreises in der Kategorie Kinder bewegen Medien ausgezeichnet.

Die Lyrik- und die Freundschafts-Ausgaben (No. 10 u. 11) im Jahr 2006 wurden vom Deutschen Literaturfonds e.V. gefördert.

Von 2009 bis 2012 wurde das Magazin Rossipotti durch ein Literaturlexikon für Kinder erweitert. Das Projekt wurde zur Hälfte von der Initiative "Ein Netz für Kinder" gefördert und zur anderen Hälfte von Rossipotti e.V. ehrenamtlich getragen.

Benachrichtigungs-Email

Wann die nächste Rossipotti-Ausgabe erscheint ist ungewiss. Wer eine Benachrichtigung über das nächste Erscheinen haben möchte, kann sich hier unten eintragen:

Name:
Email:
Ja, ich möchte eine Benachrichtigungs-Email erhalten, sobald die neue Rossipotti-Ausgabe erscheint.
 

Mitmachen und unterstützen

Neue Autoren und Illustratoren, die Lust haben, bei einer der nächsten Ausgaben von Rossipotti mitzumachen und/oder uns Texte und Bilder zu Verfügung zu stellen, sind jederzeit willkommen! Wir freuen uns auf eure Post!

Wenn du oder deine Eltern Rossipotti mit einem finanziellen Beitrag unterstützen möchten, dann spendet bitte an den gemeinnützigen Verein Rossipotti e.V. Auf Nachfrage stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Rossipottis-Kontodaten für manuelle Überweisung

Datenschutzhinweis

An verschiedenen Stellen innerhalb von Rossipotti wird nach Namen und Email-Adressen gefragt: im Gästebuch, für die Benachrichtigung der neuen Ausgaben bei den Preisausschreiben und, in der aktuellen Ausgabe, bei dem Wunsch nach der Zusendung eines E-Books. Diese Angaben sind grundsätzlich freiwillig, das Angebot kann auch ohne diese Angaben genutzt werden.
Die Namen und Adressen werden ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet, also zur Kennzeichnung von Artikeln, für Benachrichtigungs-Emails bei Neuerscheinen des Magazins oder um Gewinner zu informieren. Email-Adressen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht. Die Daten werden darüber hinaus nicht anders verwendet und auch nicht an Dritte weiter gegeben.

Wenn du www.rossipotti.de besuchst, hinterlässt du automatisch deine IP-Adresse. Das ist die Nummer, die dein Rechner im Internet hat, also so etwas wie eine elektronische Adresse. Mit Hilfe der IP-Adresse können wir ausrechnen, welche Seiten von Rossipotti wie oft besucht werden. Das ist für uns interessant, damit wir wissen, welche Seiten euch mehr gefallen und welche weniger. Diese Auswertung erfolgt aber anonym, das heißt wir verwenden keine persönlichen Daten wie Name und Adresse von dir.
Allgemeine Antworten zur Sicherheit im Internet findest du unter "Sicherheitstipps für das Internet" auf Hanisauland. Hanisauland ist eine Internetseite der Bundeszentrale für politische Bildung.

Pressematerial

Wir freuen uns über Erwachsene, die Rossipotti privat oder öffentlich weiter empfehlen. Einen Like-Button gibt es bei uns zwar aus Überzeugung nicht, dafür Flyer und Logos zum Ausdrucken und Verteilen:

Weiteres Bildmaterial schicken wir Ihnen gerne auf Anfrage.