Rossipotti Literaturlexikon | Lexikonartikel Neue Artikel im Rossipotti Literaturlexikon https://www.rossipotti.de/inhalt de-de Annette Kautt Literaturlexikon Sachbegriffe Kinder- und Jugendliteratur Sun, 06 May 2012 17:10:20 +0200 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/sachbegriffe/kinder_und_jugendliteratur.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/kjl_heidelbach.thumb.jpg" alt="Kinder- und Jugendliteratur" align="left" hspace="10" />Kinder- und Jugendliteratur ist Literatur, die von Kindern und Jugendlichen gelesen wird. Dazu geh&ouml;rt sowohl Literatur, die Kinder und Jugendliche von sich aus gerne lesen, als auch Literatur, die als geeigneter Lesestoff f&uuml;r Kinder und Jugendliche gilt und ihnen angeboten wird. Zur Kinder- und Jugendliteratur werden neben fiktiven und nichtfiktiven B&uuml;chern auch die Medien Zeitschriften, H&ouml;rgeschichten und Theaterst&uuml;cke gez&auml;hlt. Theoretisch <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/sachbegriffe/kinder_und_jugendliteratur.html" title="weiterlesen">...</a> (17) Miriam Smidt Autoren Literaturlexikon Eoin Colfer Mon, 16 Apr 2012 21:14:09 +0200 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/autoren/colfer_eoin.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/colfer_eoin.thumb.jpg" alt="Eoin Colfer" align="left" hspace="10" />Eoin Colfer wurde am 14. Mai 1965 in Wexford, an der s&uuml;d&ouml;stlichen K&uuml;ste von Irland geboren. Hier wuchs Eoin (sprich: Owen) gemeinsam mit seinen vier Br&uuml;dern, von denen er der zweit&auml;lteste war, auf. Schon als Kind malte und schrieb Eoin und brachte so seine eigenen Geschichten zu Papier. Nach seiner Schulzeit studierte Eoin Colfer Lehramt an der Universit&auml;t in Dublin. Nach dem Studium kehrte er nach Wexford zur&uuml;ck, wo er an der <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/autoren/colfer_eoin.html" title="weiterlesen">...</a> (16) Ulrike Schrimpf Autoren Literaturlexikon Otfried Preußler Sun, 15 Aug 2010 20:18:20 +0200 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/autoren/preussler_otfried.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/Preussler_Otfried.thumb.jpg" alt="Otfried Preußler" align="left" hspace="10" />Otfried Preu&szlig;ler wurde 1923 in Reichenberg geboren, das damals zu B&ouml;hmen in der Tschechoslowakei geh&ouml;rte und sich heute in der Tschechischen Republik befindet. In seinen Memoiren, die zwei seiner T&ouml;chter 2010 unter dem Titel Ich bin ein Geschichtenerz&auml;hler herausgegeben haben, erinnert er sich gerne und farbenfroh an seine Kindheit. Seine Eltern, beide Lehrer von Beruf, waren wissbegierige und kulturinteressierte Menschen. Sie hatten nicht viel <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/autoren/preussler_otfried.html" title="weiterlesen">...</a> (16) Annika Uppendahl Epochen Literaturlexikon Innere Emigration Mon, 08 Mar 2010 21:53:44 +0100 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/innere_emigration.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/innere_emigration.thumb.gif" alt="Innere Emigration" align="left" hspace="10" />Innere Emigration ist die Bezeichnung f&uuml;r die Haltung von Schriftstellern und anderen K&uuml;nstlern, die aus politischen Gr&uuml;nden zur Zeit des Dritten Reichs nicht emigrierten, das hei&szlig;t ins Ausland gingen, sondern in Deutschland blieben und sich in ihr Inneres, also sich selbst zur&uuml;ck zogen. Da diese Schriftsteller jedoch gleichzeitig mit ihren Texten ganz bewusst gegen den Nationalsozialismus Widerstand leisteten, kann man bei der Inneren Emigration <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/innere_emigration.html" title="weiterlesen">...</a> (11) Katharina Hahn Epochen Literaturlexikon Sturm und Drang Fri, 09 Dec 2011 18:40:20 +0100 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/sturm_und_drang.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/sturm_drang3.thumb.jpg" alt="Sturm und Drang" align="left" hspace="10" />Als Sturm und Drang wird eine literarische Protestbewegung b&uuml;rgerlicher Schriftsteller etwa zwischen 1765 und 1785 bezeichnet. Der Protest der Sturm und Drang Dichter richtete sich haupts&auml;chlich gegen die Einengung des Individuums oder des Einzelnen durch gesellschaftliche Vorgaben und Traditionen, gegen die moralische Verkommenheit des Adels und dessen Vorherrschaft gegen&uuml;ber dem B&uuml;rgertum und drittens gegen die Vorherrschaft der Vernunft, die in der davor <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/sturm_und_drang.html" title="weiterlesen">...</a> (9) Helma Hörath Literaturlexikon Sachbegriffe Lautmalerei Wed, 13 Jan 2010 22:14:16 +0100 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/sachbegriffe/lautmalerei.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/dummy.thumb.gif" alt="Lautmalerei" align="left" hspace="10" />Lautmalerei ist die Wiedergabe sinnlicher, meist akustischer oder h&ouml;rbarer Eindr&uuml;cke durch W&ouml;rter oder S&auml;tze. Die Lautmalerei hei&szlig;t deshalb auch Verse ohne Worte, Gedicht ohne Inhalt, Klanggedicht, Klangmalerei oder akustische Poesie. Die gebr&auml;uchlichsten Bezeichnungen sind aber Lautmalerei, Lautdichtung und Lautpoesie. &nbsp; <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/sachbegriffe/lautmalerei.html" title="weiterlesen">...</a> (9) Katharina Hahn Epochen Literaturlexikon Aufklärung Sun, 15 Jan 2012 22:19:02 +0100 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/aufklaerung.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/Aufklaerung01-Flammarion.thumb.jpg" alt="Aufklärung" align="left" hspace="10" />Die Aufkl&auml;rung ist eine gesamteurop&auml;ische, alle Lebensbereiche beeinflussende Epoche des 18. Jahrhunderts (ca. 1710-1785). Durch den technischen und wissenschaftlichen Fortschritt befl&uuml;gelt, der seit dem Ende des Mittelalters immer schneller voranschritt, wurde von Philosophen und Dichtern die F&auml;higkeit der Vernunft f&uuml;r den Menschen in den Mittelpunkt gestellt. Die Vernunft sollte die Menschen aus ihrer Unm&uuml;ndigkeit, vom Aberglauben und dem <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/aufklaerung.html" title="weiterlesen">...</a> (8) Annette Kautt Epochen Literaturlexikon Romantik Sun, 20 Dec 2009 13:06:44 +0100 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/romantik.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/Romantik-Friedrich2.thumb.jpg" alt="Romantik" align="left" hspace="10" />Die Epoche der Romantik umfasst die Malerei, Musik und Literatur. Die literarische Epoche der Romantik war ungef&auml;hr in dem Zeitraum zwischen 1795 bis 1850, je nachdem welchen Autor und welches Werk man als romantisch ansieht oder nicht. Im Gegensatz zur Klassik, in der die geschlossene Form das Ideal einer vollkommenen Harmonie zwischen Mensch, Natur und Gesellschaft spiegelt, entdeckt die Romantik die offene, fragmentarische oder bruchst&uuml;ckhafte Form f&uuml;r sich, die <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/romantik.html" title="weiterlesen">...</a> (8) Ulrike Schrimpf Epochen Literaturlexikon Gegenwart Wed, 20 Jun 2012 21:01:24 +0200 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/gegenwart.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/geg_kracht.thumb.jpg" alt="Gegenwart" align="left" hspace="10" />Texte, die heute, in der Gegenwart, geschrieben werden oder in den Jahrzehnten davor verfasst wurden, bezeichnet man als Gegenwartsliteratur. Das hei&szlig;t, dass die Autoren meistens noch leben und ihre B&uuml;cher sich h&auml;ufig auf die heutige Zeit beziehen oder auf einen Zeiraum, der noch nicht lange zur&uuml;ckliegt. <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/gegenwart.html" title="weiterlesen">...</a> (7) Ulrike Schrimpf Epochen Literaturlexikon Klassik Thu, 09 Dec 2010 22:24:23 +0100 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/klassik.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/klassik1.thumb.jpg" alt="Klassik" align="left" hspace="10" />Urspr&uuml;nglich bezeichnet Klassik die Kunstepoche der antiken Griechen, sp&auml;ter der antiken R&ouml;mer. Daran anlehnend werden alle k&uuml;nstlerische Epochen, die die Antike als Vorbild hatten, als klassisch bezeichnet. In der deutschen Literatur wird die Zeit zwischen 1786-1832 als Klassik bezeichnet. Der Altertumsforscher Winckelmann, die Dichter Goethe, Schiller und andere sahen die Kunst der griechisch-r&ouml;mischen Klassik als Ideal und Vorbild an, da in ihr <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/epochen/klassik.html" title="weiterlesen">...</a> (7) Helma Hörath Genres Literaturlexikon Lied Wed, 27 Jul 2011 20:41:01 +0200 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/genres/lied.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/lied01.thumb.jpg" alt="Lied" align="left" hspace="10" />Das Lied ist ein mit einer Melodie versehenes lyrisches Textst&uuml;ck oder Gedicht. Es geh&ouml;rt deshalb gleicherma&szlig;en zur Dichtung und zur Musik. Zu den &auml;ltesten Liedformen z&auml;hlen die Volks- und Kinderlieder. Sie wurden &uuml;ber Jahrhunderte m&uuml;ndlich weitergegeben. Die Namen ihrer Dichter und Komponisten sind dabei meist nicht &uuml;berliefert worden. Sind beide aber bekannt, sprechen wir in der Regel von einem Kunstlied. Im Laufe der <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/genres/lied.html" title="weiterlesen">...</a> (6) Miriam Smidt Autoren Literaturlexikon Andreas Steinhöfel Tue, 04 Jan 2011 21:19:42 +0100 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/autoren/steinhoefel_andreas.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/steinhoefel.thumb.jpg" alt="Andreas Steinhöfel" align="left" hspace="10" />Andreas Steinh&ouml;fel wuchs in der hessischen Kleinstadt Biedenkopf auf. Eigentlich hatte er geplant, Biologie- und Englisch-Lehrer zu werden, entschied sich aber dann daf&uuml;r, Amerikanistik, Anglistik und Medienwissenschaften zu studieren. Zum Schreiben ist Steinh&ouml;fel 1990 noch w&auml;hrend seines Studiums gekommen. Damals hat er ein Kinderbuch gelesen, das ihm &uuml;berhaupt nicht gefiel und sich gedacht &bdquo;Das kann ich besser!&ldquo;. Also hat er <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/autoren/steinhoefel_andreas.html" title="weiterlesen">...</a> (6) Annette Kautt Genres Literaturlexikon Phantastische Literatur Tue, 07 Dec 2010 23:11:53 +0100 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/genres/phantastische_literatur.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/phantasie_tenniel2.thumb.jpg" alt="Phantastische Literatur" align="left" hspace="10" />In der phantastischen Literatur kommen neben realistischen Elementen auch unwirkliche, phantastische Begebenheiten, Figuren, Gegenst&auml;nde oder Welten vor. Im Unterschied zu Fantasy bleibt in der phantastischen Literatur bis auf wenige Ausnahmen die Wirklichkeit Grundlage, auf der &uuml;bernat&uuml;rliche Dinge passieren. Phantastische Figuren, Gegenst&auml;nde und Ereignisse werden innerhalb der Geschichte von den Figuren als Abweichung von der Realit&auml;t <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/genres/phantastische_literatur.html" title="weiterlesen">...</a> (6) Annette Kautt Literaturlexikon Sachbegriffe Prolog Tue, 14 Sep 2010 20:54:36 +0200 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/sachbegriffe/prolog.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/dummy.thumb.gif" alt="Prolog" align="left" hspace="10" />Der Prolog (griechisch f&uuml;r pro = vor, logos = wort) ist das Vorwort oder die Vorrede eines literarischen oder dramatischen Werkes. Der Gegensatz des Prologs ist der Epilog (Nachwort). <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/sachbegriffe/prolog.html" title="weiterlesen">...</a> (6) Sarah Wildeisen Literaturlexikon Sachbegriffe Ästhetik Sun, 09 May 2010 22:37:05 +0200 http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/sachbegriffe/aesthetik.html <img src="http://www.rossipotti.de/inhalt/dateien/bilder/aesthetik2-spitzer.thumb.jpg" alt="Ästhetik" align="left" hspace="10" />Das Wort &Auml;sthetik geht auf das griechische Wort a&iacute;sthesis zur&uuml;ck, was soviel bedeutet wie sinnliche Wahrnehmung. Davon ausgehend ist die &Auml;sthetik die Lehre von den allgemein sinnlichen Wahrnehmungen. Seit dem 18. Jahrhundert bezeichnet die &Auml;sthetik vor allem die Wissenschaften, die sich mit sch&ouml;nen Sinneseindr&uuml;cken besch&auml;ftigen und sich &uuml;berlegen, was und warum Menschen sowohl in der Natur als auch in der Kunst <a href="http://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/sachbegriffe/aesthetik.html" title="weiterlesen">...</a> (6)