Insel der blauen Delphine

Titelzusatz oder Originaltitel: 
The Island of the Blue Dolphins
Verlag: 
dtv junior
Erscheinungsjahr: 
1960 (Amerika), 1962 (Deutschland)
Deine Bewertung: Keines
Durchschnitt: 4.5 (2 Wertungen)

Buchvorstellungen

Insel der blauen Delphine

Heute stelle ich euch ein Buch vor, dass sich schon über den deutschen Jugendliteraturpreis 1963 freuen durfte. Für einen Preis von 5,95 € ist dieses Buch - von Scott O'Dell geschrieben - erwerblich. Veröffentlicht hat es Scott O'Dell im Jahr 1960 - was aber nicht heißt, das es heut zu Tage altmodisch oder langweilig ist. Im Gegenteil. Der Titel verrät schon ein wenig - "Insel der blauen Delphine" - spielt auf einer Insel. Bevor ich euch einen kleinen Einblick in die Geschichte gebe, möchte ich noch anmerken, dass diese Geschichte einen wahren Hintergrund hat. Es geht um das zwölfjährige Mädchen Karana, die mit ihrem Stamm auf einer Insel wohnt. Im Dorf Ghalas-at. Eines Tages kommt ein Schiff auf die Insel, um mit dem Stamm Geschäfte zu machen. Jedoch bezahlen sie nicht und es kommt zum Kampf. Durch diesen Kampf stirbt unter anderem Karanas Vater. Nachdem dieses Schiff mit den Aleuternjägern weggeht, wählt das Volk einen neuen Häuptling, der sich auf die Suche nach einer neuen Insel aufmacht. Nach ungefähr einem Jahr kommt ein Schiff, um die Menschen auf eine andere Insel zu bringen. Alle denken nur an Flucht, nehmen nicht mehr als das Nötigste mit. Als Karana an der Reling steht und noch einmal auf ihr altes zu Hause schaut, sieht sie ihren kleinen Bruder. Sie will zu ihm - ihn nicht allein lassen. So springt sie vom Schiff und schwimmt zu ihm, doch das Boot kann nicht anhalten. Die beiden Geschwister bleiben zurück und es beginnt ein großes Abenteuer - indem es ums Überleben geht. Mir hat das Buch gefallen, es war spannend und auch interessant, wie man auf einer Insel lebt. Manchmal war es traurig, manchmal auch wieder etwas fröhlicher. Ich gebe dem Buch "Insel der blauen Delphine" 4 von 5 Sternen - was es auch wirklich verdient hat. Und bevor ich es vergesse - wem dieses Buch gefällt, der darf sich jetzt freuen: es gibt einen zweiten Band mit dem Titel "Das verlassene Boot am Strand". Viel Vergnügen bei allem was ihr so lest!