Kinder schreiben für Kinder

Die Tinte tropft

von Lotte (9 Jahre) - Mo 15.12.2014

Die Tinte tropft,
immer wieder.

tropf,tropf,tropf

Sie tropft bis sie müde wird und bis das helle Licht herschwirrt.
 

Die Zeitmaschine

von Alexandra (13 Jahre) - Mo 15.12.2014

Jana ging gerade gerade nach der Schule nach Hause.
Es war Freitag und sie freute sich auf ihr wohlverdientes Wochenende. Auf einmal sah sie im Park etwas, von dem sie noch nix gehört und gesehen hatte. Sie ging dorthin und bald darauf merkte sie, dass es etwas Zauberhaftes war.
Es war eine Zeitmaschiene, die sie in die Vergangenheit mit nahm. Sie landete in das alte Ãgypten. Und sie nahm die Rolle von ... KLEOPATRA ein! Sie freute sich riesig. Dort ging es ihr sehr gut. Sie hatte nicht nur Freizeit, sondern half auch ihren Volk.
Am Abend kehrte sie wieder in ihre Zeit. Aber in ihrer Zeit war noch kein Abend. Es war Tag! Und Jana ging glücklich nach Hause, weil sie freute sich, dass sie in dieser Zeit war und etwas Neues aus dem Leben von früher gelernt hatte.

Die Puppe mit den blutigen Tränen

von Jonah (9 Jahre) - Mo 15.12.2014

Es war einmal ein Junge namens Emil. Er bekam eine Puppe, doch er mochte sie nicht. Als er mal wieder von der Schule kam, lag die Puppe im Weg. Nun schmiss er die Puppe schon zum dritten Mal auf den Boden.
Als er sie wieder aufhob hatte sie blutige Tränen in
den Augen. Doch dann passierten unheimliche Dinge: Z.b. als er in der Schule sein Heft aufschlug, war auf allen Seiten nur seine Puppe zu sehen.

Oder als er auf sein Hochbett klettern wollte,
brach dies zusammen, als er
am nächsten Morgen
aufwachte, sein Pyjama war vollkommen blutverschmiert. Um ihn herum lagen Kerzen. Plötzlich gingen die Kerzen aus - und in der selben Sekunde erlosch auch sein Lebenslicht ...

Das Wibbeldibbelding wird Musiker 1

von Entchen (8 Jahre) - Mo 15.12.2014

Wibbi das Wibbeldibbelding wollte gerne Musiker werden. Dann kam er zu Wibbina, der Künstlerin. Die sagte, das ginge nicht. Da war Wibbi ganz traurig. Er wollte doch Musiker werden!
In der nächsten Wibbigeschichte gehts weiter.

 

Palmina mit ihrem Hündchen

von Pipa (7 Jahre) - Sa 15.11.2014

Rossipotti mit Palmina

von Momo (6 Jahre) - Sa 15.11.2014

Warum eigentlich nicht anders??

von Anonaym - Fr 10.10.2014

Warum ist denn eigentlich alles,so wie es ist und nich einfach irgendwie,anders?
Warum zum Beispiel nennt man den Karton, 'Karton' und nicht 'Bachpflaume'?
Dass hört sich komisch an, aber es ist eigentlich garnicht komisch, sondern nur nicht so,wie wir es gewöhnt sind!!!!!
Und der Affe könnte doch auch 'Blerrondokorharem' heißen,oder?
Also ich denke,warum eigentlich nicht anders,sondern so,wie es ist?

Wibbelwabbel

von Anonym - Fr 10.10.2014

Es war einmal ein kleines Wibbelwabbel. Da schlenderte nach der Schule die Straße entlang. Irgendwie hatte das Wibbelwabbel keine gute Laune. Irgendetwas Schlechtes lag in der Luft. Und da kam es auch schon: Eine dicke Regenwolke flog durch die Luft. Und sie regnete genau dann los, als sie über dem kleinen Wibbelwabbel schwebte. Und das Kleine hatte kein Regenzeug dabei. Und so regnete es, und das Wibbelwabbel wurde immer wabbeliger,  vom vielen Wasser, das es in sich aufsog. Und es wurde immer flüssiger und dann kam es auch noch an einem Gulli vorbei und ... 'wablub'.

Geschichten zum Mitnehmen –

von Anonym - Di 26.08.2014

Die Nase läuft

von Anonyme Quatschgeschichte - Di 26.08.2014

Die Nase läuft durch den Wald und stolpert über einen knorrigen Ast.
'Das hätte ins Auge gehen können!' ruft die Amsel vom Baum.
'Ach, mach 'ne Fliege!' erwidert die Nase. 'Die hat wohl nen Vogel' murmelt sie vor sich hin, 'laufen ohne Beine ist eben nicht so leicht'.

Inhalt abgleichen