Kinder schreiben für Kinder

Ohne Titel

von Jule (7 Jahre) - Sa 04.02.2006

wir fragen unseren stier
trinkst du ein bier
du sagst zu deiner Kuh
sagst du muh
unser stier
trinkt bier
deine Kuh
sagt nicht muh.

Ohne Titel

von Katrin (8 Jahre) - Mi 25.01.2006

Vor ein paar Tagen habe ich zum ersten Mal geträumt, dass ich fliege. Hoffentlich träume ich das bald wieder.

 

Der Mut des Butterbrots

von Eva - Di 24.01.2006

Es war einmal vor langer Zeit ein Butterbrot, das wollte nicht gegessen werden. Da kamm ein Mann und biss in das Butterbrot, da sagte es: "Bitte bitte ess mich nicht!" doch der Mann hörte es nicht und aß es auf. Als das Butterbrot im Bauch war, dachte es: Ich will hier niiiiie wieder raus. Und so hatte es seine Meinung geändert. Und wenn es nicht gestorben ist, dann lebt es noch heute.


Zauberhafte Ereignisse

von Julia (9 Jahre) - Do 12.01.2006

Ich heiße Julia, bin 9 Jahre alt, schreibe gerne Geschichten und wohne in Hagenburg am Steinhuder-Meer.

Ich habe mir eine Geschichte ausgedacht, die ich euch gerne erzählen möchte. Die Geschichte handelt von Katja und Natja, die in einem Internat leben. Eigentlich ging es den beiden dort gut. Nur manchmal gibt es Zeiten, wo sie an ihre Eltern denken.(Katja und Natja sind Zwillinge.) Ihre Eltern sind Millionäre. Ihr fragt euch, warum Katja und Natja im Internat sind? Herr und Frau Kies, ihre Eltern, arbeiten als Schriftsteller, weil es ihnen Spaß macht. Sie haben die Kinder gefragt, ob sie in ein Internat wollten, weil sie nicht mehr soviel Zeit mit ihren Kindern verbringen können.

weiterlesen ...

Ohne Titel

von Martina (10 Jahre) - Do 12.01.2006

Ich habe von meiner alten Barbiepuppe geträumt. Ich spiele schon lange nicht mehr mit Barbies. Meine Puppe hieß Napale. In meinem Traum ist sie ganz dick geworden und dann geplatzt. Irgendwie war das gut.

Ohne Titel

von Felix (13 Jahre) - Di 13.12.2005

Ich hab geträumt, dass ich mit anderen Leuten durch eine Vulkangegend gehe und wir mussten von einer Stelle zur anderen gehen, und dann sind wir zu heißen Quellen gekommen, und dann nochmal zu Vulkanen, und dann ist einer meiner Freunde in den Vulkan gefallen und ist gestorben. Am Ende haben nur noch 2 Leute gelebt.

Alltagsstress

von Demet (9 Jahre) - So 11.12.2005

Z.B C1-C2.C3.
Eines Tages war ein Auto und ein Autoahrer. Das Auto war kaputt aber der Fahrer wusste nicht, was los ist, deswegen hatte der jemanden gefragt, und der, der den gefragt hat, hatte gesagt, "das Auto ist kaputt". "Was heißt kaputt?" "Kaputt heißt kaputt!" hatte der gesagt und so haben die sie sich gestritten, weil der nicht wusste, was dass heißt.
UND WENN SIE NICHT GESTORBEN SIND, DANN LEBEN SIE NOCH HEUTE.

Charly Bone

von Lea (10 Jahre) - So 11.12.2005

Mittlerweile gibt es 3 Teile in deutscher Übersetzung des Harry Potter-ähnlichen Romans von Jenny Nimo.
Charly Bone hat eine besondere Fähigkeit und muss deswegen aufs Bloor, einem Internat für Kinder mit besondern Fähigkeiten. Zusammen mit seinen Freunden muss er versuchen gegen die Vorwürfe seiner Tanten, der Bloor Familie, bösen Zauberern, Schlangen und vielen anderen Problemen zu entkommen!
Alle 3 Teile sind von vorne bis hinten super-spannend und sind auch viel leichter zu lesen als Harry Potter! Für alle Fans von diesem, aber auch für alle anderen sind diese Bücher ein Must have. Echt empfehlenswert!

Ohne Titel

von Otto (8 Jahre) - Fr 02.12.2005

Ich war in einem Tunnel und habe nicht mehr herausgefunden. Aber dann bin ich auf einer Bananenschale ausgerutscht und flutsch war ich wieder zu Hause.

Eltern

von Christina (11 Jahre) - Do 01.12.2005

Was hab ich bloß für Eltern. Manchmal streiten sie, manchmal weinen sie und manchmal lachen sie zusammen.
Sie sagen, wenn ich groß bin, dann soll ich Ärztin oder Rechtsanwältin werden. Bäääh! Sowas ist doch stinkelangweilig. Aber ich lass mich nicht in die Irre führen. Ich bin doch nicht blöd. Ich werde auf jedenfall Lehrerin oder Malerin oder Flöterin (oder Flötistin oder Flötentönemacherin oder wie man das nennen mag.)

weiterlesen ...

Inhalt abgleichen