Kinder schreiben für Kinder

Hansi dreht durch

von Ann-Christin (10 Jahre) - Di 21.06.2005

Hansi dachte, heute würde ein ganz normaler Tag abgehen. Er lag im Bett und döste vor sich hin. Plötzlich kam seine Mutter ins Zimmer und rief: "Hansi ,wo bleibst du? Das Essen ... sag mal wieso liegst du denn noch im Bett, es ist schon halb 8 !!!"
Darauf hin Hansi: "Ne echt? Mein Wecker hat mich nicht geweckt!"
Als seine Mutter sich von seinem Zimmer entfernt hat, sprang er aus seinem Bett, packte seinen Wecker und warf ihn mit voller Wucht auf den Boden.
  Plötzlich dringte sein Wecker und er lag hellwach und schweißgebadet im Bett. Zum Glück war sein Wecker noch ganz!!!

Meine Mama

von Anna Elisa (8 Jahre) - Fr 17.06.2005

Meine Mama weckt mich früh,
sie tut es nie vergessen!
Ich stehe auf, und zieh mich an,
Mama macht das Essen.

Mama schickt mich in die Schule,
die erste Stunde hab ich Sport.
Ich sag 'Tschüss' zu meiner Mama,
und dann geh ich endlich fort!

Endlich ist die Schule aus,
ich pack meinen Ranzen ein.
ich kann zu meiner Mama gehn,
das finde ich fein!

Zu Hause angekommen
sagt Mama: 'Komm wir
kaufen ein!'
Ich will aber nicht einkaufen
deshalb sag ich:
'Nein!'

Ohne Titel

von Grinsekatze (13 Jahre) - Mi 15.06.2005

Ich sehe dich
so wie du mich
nicht siehst
denn ich bin
was ich bin
bin ein Tier
sitze hier
in einem Käfig aus glas
bekomme hier ekeligen fraß
Denn ich gehör nicht dir
und auch nicht mir
ich bin auch nicht frei
wie es laut Gesetzten sei
wird bei mir übersehn
weil die Menschen gehen
vorbei, sehen mich nicht
schauen mir nicht lange ins Gesicht
Ich bin ein Versuchstier
bitte helft mir!

Der alte MANN

von Mario (10 Jahre) - Do 09.06.2005

Der alte Mann war schon so alt, dass er immer älter wurde, und der alte Mann hatte vor, sich zu erschiessen, weil er schon so alt war.
Ende

Schwabbelpudding

von Kathrinchen (99 Jahre) - Mi 01.06.2005

Es war einmal ein Schwabbel, der mit Familienname Pudding hieß.
Er aß jeden Tag Schwabbelpudding, bis er platzte.
Nun war auf der ganzen Welt Schwabbelpudding verteilt!!!!! Hmmmm, lecker!!!

Der Brief für den König

von Lena (10 Jahre) - So 08.05.2005

Absolut mitreißend und spannend geschrieben von Tonke Dragt. Tiuri verlässt in der Nacht, bevor er seinen Ritterschlag empfangen soll, seine Heimatstadt und nimmt einen gefährlichen Auftrag an: Er soll einen Brief mit einer geheimen Botschaft in das ferne Königreich Unauwen bringen.
Ritter, Reiter und Spione verfolgen ihn, er muss Gefahren bestehen, wird gefangen genommen, aber es gelingt ihm zu flüchten. Doch er findet auch Freunde, die ihm bei seiner schwierigen Aufgabe helfen.

Tom und Lena und der schöne Teich

von Anne (5 Jahre) - Sa 07.05.2005

Es war einmal ein Bruder und eine Schwester. Die gingen bei einem See vorbei und das Mädchen sagte zu seinem Bruder: "Der Teich ist aber schön." Und der Bruder von dem Mädchen sagte: "Stimmt, du hast Recht, der Teich ist wirklich sehr schön." Und dann gingen das Mädchen und sein Bruder wieder nach Hause. Und dann spielten sie noch ein bisschen draußen im Garten. Und dann ruft die Mutter: "Essen, Tom, Lena." Es gab Spaghetti und Nudelsoße dazu. Und dann gingen sie wieder nach draußen. Und dann ist die Geschichte zu Ende.

Der winzige Winzling

von Ricarda (12 Jahre) - Di 03.05.2005

Es war ein kleiner Mann.
Nein falsch, er war noch kleiner.
Er passte nicht in einen Fingerhut, dort wäre er verloren gegangen.
Däumelinchen ist ein riesiger Riese gegen ihn, denn er ist ein winziger Winzling.
Oder vielleicht noch ein bisschen winziger.
Ich weiß es nicht, ich habe ihn nie gesehen.
Er ist viel zu klein.

Der riesige Riese

von Ricarda (12 Jahre) - Di 03.05.2005

So und jetzt erzähl ich von einem Riesen.
Er war sooooo groß (und noch viel größer).
Ich glaube, er konnte mit den Planeten jonglieren. Aber ich glaube, das tat er nicht.
Er trainierte seine Augen und machte sich eine Brille.
Eine rieeeeesen Brille, (die glaube ich noch viel größer war), damit er auch seinen besten Freund sehen konnte, den winzligen Winzling.
Aber das ist eine andere Geschichte ...

Die Katzenart

von Anna Elisa (8 Jahre) - Mo 02.05.2005

Katzen liegen auf dem Sofa, sie tollen sich nie hin und her.
Was man auch sehr selten sieht, dass der Futternapf mal leer!

Katzen ham auch gute Seiten, sie verjagen jeden Hund.
dass sie jeden Hund verjagen hat schon seinen Grund!

Katzen sind auch sehr, sehr träge, wenn man sie genau
anschaut. Doch eins muss ich dir noch sagen:

sie haben auch schon Mist gebaut!!

Inhalt abgleichen